Seminare
Zertifikatslehrgänge
Zollforum

Unterlagencodierung in ATLAS


Unterlagencodierung in ATLAS
Oftmals sind vor der Ausfuhr europäische sowie nationale Rechtsvorschriften (Verbote, Beschränkungen, Genehmigungspflichten) zu beachten. Diese müssen bei der Ausfuhranmeldung meist in Form von Ausfuhrunterlagen (codierte Unterlagen) gemeldet werden. Hierbei wird zwischen EU-weit gültigen und nationalen Unterlagencodierungen unterschieden. Diese sind auch für Einfuhren relevant. Das Seminar unterstützt auf dem Weg zur richtigen Codierung und zeigt auf, was es bei Unterlagencodierungen zu beachten gilt.

Sie wollen wissen, wann die Unterlage Y901 anzugeben ist? Und wie Sie belegen können, dass diese Codierung ausreichend ist? Sie wollen Codes wie 3LLA nachschlagen können? Sie wollen erfahren, wie Sie bei diesem Thema unterstützt werden können und welche IT-Möglichkeiten Ihnen dabei offen stehen? Dann ist ein halber Praxis-Tag zu diesem Thema für Sie mit Sicherheit aufschlussreich.
Seminarziel:   Sie erhalten einen Überblick über europäische und nationale Maßnahmen sowie über Verbote und Beschränkungen. Zudem werden Sie auf Recherche- und Unterstützungsmöglichkeiten hingewiesen. Am Beispiel einer Teilnehmersoftware lernen Sie, korrekte Ausfuhrmeldungen mit allen notwendigen Unterlagen und Codierungen zu melden. Selbst wenn es sich um Katzenfelle, Antiquitäten oder Betäubungsmittel handelt.
Inhalt: • Codierungen der Exportkontrolle
• IT-Unterstützung: EZT-online und die Möglichkeiten von ATLAS-Teilnehmersoftware
• Beispiele: Y901, X002, Y922 oder gar keine?
• Verbote und Beschränkungen: Hunde-/Katzenfelle und andere Kulturgüter
• Embargos: Länder, Waren, Personen
Zielgruppe:   Zollverantwortliche
Termin: Termin auf Anfrage


Kontakt
Name: Faye Schikofsky
Telefon: 0711/2005-1364
E-Mail: faye.schikofsky@ihk-exportakademie.de
Name: Nikoletta Albert
Telefon: 0711/2005-1396
E-Mail: nikoletta.albert@ihk-exportakademie.de
Beratung